medikos-wolff

Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

Kategorie Navigation:

Sie sind momentan in:

Zurück zur Übersicht: Wichtige Informationen zur Besonnung


Wann muss ich die Acrylscheibe austauschen?



Acrylscheiben werden im Unterteil (Sonnenbank) als Liegefläche verwendet und unterliegen dadurch einer gewissen Beanspruchung. Im Lauf der Jahre zeigen sich feine Haarrisse und gelbliche Verfärbungen. In diesem Stadium liegt die UV-Durchlässigkeit nur noch bei ca. 60-70% (Neuwert: ca. 85-90%). Spätestens dann, wenn Risse auftreten, durch welche Desinfektionsmittel oder andere Flüssigkeiten ins Geräteinnere dringen können, sollte die Liegefläche erneuert werden.

Durch entsprechende Pflege lässt sich der meist teure Scheibenwechsel recht lange hinauszögern. Wichtigster Punkt dabei: Schweiss- und Fettrückstände nach der Besonnung sofort mit einem weichen Tuch und einem für Acrylscheiben verträglichen Desinfektions- und Reinigungsmittel (ohne Alkohol!) vorsichtig entfernen.

Die im Oberteil (Sonnenhimmel bzw. Fluter) verbauten Acrylscheiben dienen hauptsächlich dem Berührungsschutz. Sie sind naturgemäss einer deutlich geringeren Beanspruchung unterworfen. Die Alterung dauert dadurch um einiges länger.

Grundsätzlich sollten Acrylscheiben ab und an auch von der Innenseite her gereinigt werden. Bei privater Nutzung sind Intervalle von höchstens 100 Betriebstunden anzuraten. Messungen haben ergeben, dass die UV-Durchlässigkeit einer neuwertigen, jedoch stark verschmutzten Acrylscheibe bis zu 40% unter dem Normalwert liegen kann.


Zurück zur Übersicht: Wichtige Informationen zur Besonnung

Konnten wir Ihre Frage zufriedenstellend beantworten?
Wenn nicht, dann kontaktieren Sie uns doch bitte über unser Kontaktformular. Wir helfen Ihnen gerne weiter.